2018

  • Injektionsverfahren

    Feuchte Wände stellen oft den Grund für zahlreiche Probleme dar, wie beispielsweise muffigen Geruch, Schimmel, Wasserschäden an Einrichtungsstücke und gelagerten Gegenständen. Zudem sind sie ein optischer Makel und treten häufig im Keller auf. Dies könnte von aufsteigender Feuchtigkeit hervorgerufen werden. Eine Lösungsmöglichkeit ist dabei das sogenannte Injektionsverfahren. Besonders bei Altbauten treten Wände mit einem erhöhten Feuchtigkeitslevel auf, da bei ihnen keine Horizontalsperre verwendet wurde oder sie defekt ist. Diese Sperre wird hingegen bei Neubauten grundsätzlich verbaut und soll das Aufsteigen des Wassers verhindern. [mehr lesen]